Freitag, 12. Februar 2010

Erneuter Einbruch in die Skatehalle!

Es wurde schon wieder in die Skatehalle eingebrochen und BMX- Räder geklaut!

Hier der Bericht aus dem Volksfreund:

Einbruch in Skaterhalle in Trier-West

Vier je 300 Euro teure BMX-Räder sind aus der Skaterhalle des Palais e. V. gestohlen worden. Die Mitarbeiter des Palais sind verärgert: Es ist bereits der zweite Diebstahl innerhalb weniger Wochen.
Trier-West. (ags) Vier BMX-Räder und eine Kasse mit 150 bis 200 Euro haben Unbekannte aus der Skaterhalle des Palais e.V. in der Aachener Straße gestohlen. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Diebstahl zwischen Dienstag, 9. Februar, 17.30 Uhr, und Mittwoch, 10. Februar, 13.30 Uhr.

"Wir gehen davon aus, dass es in der Nacht passiert ist", sagt Palais-Pressesprecher Christian Botzet. Der Vorfall sei mehr als ärgerlich, zumal erst vor vier Wochen zwei BMX-Räder aus der Skaterhalle gestohlen worden seien. Er gehe davon aus, dass es sich in beiden Fällen um die gleichen Täter handelt. "Sie sind über ein gekipptes Toilettenfenster eingestiegen", erzählt er. Das Glasfenster des Büros, in dem die Räder, Skateboards und auch die Handkasse abgestellt seien, hätten die Täter wie schon beim vorangegangenen Einbruch komplett abmontiert.
Räder können vorerst nicht ersetzt werden
"Das Schlimme ist: Die Fahrräder waren Spenden. Wir können sie erst einmal nicht ersetzen", sagt der Pressesprecher. 300 Euro sei jedes der Räder wert. Die BMX-Kurse des Palais könnten daher vorerst nicht mehr stattfinden. Von ursprünglich zehn Fahrrädern seien nur noch vier übrig. Zurzeit prüfe die Versicherung, ob sie den Schaden bezahle. Dies sei jedoch fraglich, da es sich bei den Rädern um Spenden gehandelt habe. "Es ist traurig", sagt Botzet, "dass den Jugendlichen eine Möglichkeit genommen wurde, in einer sicheren Umgebung Spaß zu haben."

Die gestohlenen BMX-Räder haben einen dunkelroten Rahmen und hellblaue Gabeln. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich an die Kriminalinspektion Trier unter Telefon 0651/2019-253 oder 0651/9779-2290 zu wenden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Dein Kommentar!
... und jetzt geh' Skaten!